Sonntag, 25. November 2012

Mein erstes Bullytreffen

Juhu ihr Lieben, 
es gibt mal wieder Neues und Aufregendes zu berichten und es wird mal wieder eine Fotoflut folgen

: -)

Ich habe nämlich an meinem ersten Bullytreffen teilgenommen .

Die erste Bullydame, die mit mir dort zeitgleich angekommen ist, war die hübsche Stella.
Und wir zwei sind erstmal los gedüst und hatten unseren Spaß








 
Nach dem wir zwei schon mal die Wiese unsicher gemacht hatten, kamen nach und nach die anderen Teilnehmer






Dieses arme kleine Würmchen war erst 5 Monate alt und wurde doch gleich über den Haufen gerannt






 Irgendwie war ich total neugierig und wollte überall mal schnüffeln, ob ich es hier mit einem Jungen oder einem Mädchen zu tun habe




Und dann habe ich sie entdeckt, meine absolute Lieblingsbiene.
Sie ist eine dreijährige wunderschöne Dame und heißt Izzy.








Ja, 
ihr werdet bestimmt gleich alle ganz rot, aber ich war ein Ferkelchen und habe meinen männlichen Trieben freien Lauf gelassen.
Ich konnte einfach nicht anders,
ich hoffe man kann mir verzeihen, 
denn ich stecke doch mitten in der Pubertät
 




 

Oh je und dann kam Mama wieder um mich erneut von Izzy runter zu holen.

Na da drehte ich mich doch mal gekonnt weg und tat so,
 als hätte ich sie gar nicht bemerkt


Na super, ich musste runter.

Und nachdem Izzy gewonnen hatte und mich los war, hat sie auch noch an Selbstbewusstsein gewonnen und hat mich dann immer selber angemeckert als ich es wieder und wieder versuchen wollte






Aber nicht nur ich war so verrückt, die ganzen  Bullys bildeten eine bunte Meute und hatten ihren Spaß bei dem Treffen







    

Die Damen wollten sich gegenseitig die Halsbänder klauen






 und die Jungs waren einfach nur fasziniert von soviel weiblichen Bullys
und hatten dabei die verrücktesten Gesichtsausdrücke auf Lager
 






 
Ein Angler war dort auch unterwegs, naja und wer mich kennt, weiß jetzt sicherlich was ich gemacht habe.

Genau !!!

Ich habe ihn angemeckert, 
wie kann er denn auch mit seiner Angel dort rum laufen


Ich hörte schon von Weiten , 
wie Mama rief, 
er solle einfach weiter gehen, 
ich würde nichts machen.
Na toll, musstest du verraten, dass ich unsicher bin, wenn jemand mit so einem Ding auf mich zu kommt.

Dann habe ich nochmal alles gegeben, aber immer schön auf Abstand bleiben, und dann hat Mama mich eingefangen und die Show war vobei

  
Dann war da noch dieser Rüde, der immer eine Bürste auf dem Rücken hatte.


Ich weiß nicht ob er mich vielleicht nicht leiden konnte, aber er ist immer überall dazwischen gegangen wo ich hin wollte.






Dann fing er eine Rauferei an, aber Mama hat mich gleich weg geholt und dann musste ich erstmal an die Leine.

Na super, der durfte weiter rum laufen und ich musste an die Leine.
Das fand ich unfair.

Wir sind dann alle noch eine Runde um dem großen See gelaufen und haben uns so wieder beruhigt.



Mama schau mal, hier könnten wir doch einziehen, dann habe ich Haus und Hof, was ich auf dem Kopf stellen könnte.

Obwohl?
Wenn ich es mir recht überlege, wenn ich dieses Haus auf den Kopf stelle, 
wird es wohl nicht mehr lange stehen.
: -)   








   
Das Beste kam zum Schluss.

Dieser tolle weiße Eisbär hat sich nach der Runde gedacht, er müsse noch eine Abschlusspflege betreiben.

Naja seht selbst, 
man kann es nicht in Worte fassen, 
und ich könnte mir vorstellen, 
dass seine Mama das nicht so lustig fande, wie wir





  
Ich durfte natürlich nicht mit in die Pfütze, 
 habe aber noch ein Abschlussleckerli bekommen.
Schaut mal ich habe mein Tablett schon ausgefahren


Dafür kann ich sogar auch meine Augen schließen, 
 um es voll und ganz genießen zu können. 


Nach so einem anstrengendem Tag folgte im Auto ein tolles Schläfchen.

Und ich freue mich jetzt schon auf das nächste Bully - Treffen.     

Kommentare:

  1. Die hübsche Stella bedankt sich für das Kompliment und lässt für Sancho mal einen feuchten Schlecker aufs Mäulchen da. Mama muss sich mal entschuldigen. Sie ist zu blond zum Fotos verschicken, sagt sie ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu ihr Beiden,

      da freuen wir uns aber sehr, dass ihr uns einen lieben Gruß hinterlasst.

      Über Stellas Schlecker hat sich der Herr aber seeeeehr gefreut.
      Und schmatzt gleich mal einen lieben Knutschi zurück.

      Ja und die Sache mit der Email und den Fotos ist uns schon aufgefallen, hihi.
      Vielleicht schaffst du es ja doch noch, dass ich deine Email-Adresse auch habe, damit ich dir auch noch ein paar Bildchen schicken kann : -)

      Wünschen euch eine schöne Weihnachtszeit
      und einen super guten Start ins Jahr 2013 ; -)

      Löschen
    2. Danke für die lieben Worte. Ich werde gleich mal was fertig machen und dir rüber schicken.
      Wir wünschen euch auch ein besinnliches Weihnachtsfest und einen super Rutsch ins neue Jahr 2013 und wir freuen uns schon wieder sehr auf den 12.01.2013! :-*

      Löschen