Donnerstag, 5. Juli 2012

Wie ein Flitzebogen

Heute habe ich Sammy mal wieder zu Hause besucht.


Auf diesen Bildern haben wir endlich mal ein wenig zur Ruhe gefunden.


Fragt nicht wie lange wir Fangen gespielt haben 
durch die ganze Wohnung, 
über das Sofa und wieder runter,
 unter dem Tisch durch,
 in die Küche, 
ins Wohnzimmer und wieder zurück.

Er hatte bestimmt noch in Erinnerung,
ich käme ja eh nicht hoch aufs Sofa, 
aber da habe ich ihn heute eines Besseren belehrt 
: -)

Ich habe danach nur ein kurzes Schläfchen eingelegt, 
hätte ja etwas verpassen können


Wenn man sich vorstellt, 
es verlässt jemand das Wohnzimmer und ich würde es nicht merken, 
da habe ich mich vorsorglich im Ausgang breit gemacht.

Wir haben zwar dann zur Ruhe gefunden, und trotzdem musste ich immer wieder schauen, wo Sammy ist und was er macht



Und habe ihm fürsorglich immer übers Gesicht geleckt, jemand musste sich doch mal lieb um den Kleinen kümmern 
: -)

Und zu Hause habe ich mir ein gemütliches Eckchen gesucht und habe erstmal geschlafen.

Kommentare:

  1. Hallo Sancho

    Habe nach langem Suchen nun doch deine neuesten Bilder gefunden. Beeindruckent wie du deine Jugend so verbringst, verliebt scheinst du auch schon zu sein,aber laß dir damit noch Zeit.
    Aber eine süße hast du ja schon gefunden.
    Liebe Grüße auch an deine Mama und Papa
    Dein Opa

    AntwortenLöschen
  2. danke für den lieben Kommentar.
    Natürlich bin ich verliebt, das sieht man mir wohl an?
    : -)

    LG zu dir

    AntwortenLöschen